Projektabwicklung für Architekten und Ingenieure

projektabwicklung_volkmann.jpg

 
Projektabwicklung für Architekten und Ingenieure, 
Handbuch für die planerische und baupraktische Umsetzung
von Dipl.-Ing. Walter Volkmann, 2. Auflage, Essen 2003
 
Walter Volkmann, Dipl.-Ing. Architekt und langjährig als Projektmanager und Projektleiter tätig, Mitglied der Architektenkammer NRW, des Bundes Deutscher Architekten (BDA) und des Deutschen Verbandes der Projektmanager im Bau- und Immobilienmanagement e.V. (DVP) hat nunmehr die 2. Auflage seines Buches ,,Projektabwicklung" vorgelegt.
 
Unter diesem schlichten Titel will der Autor Architekten und Ingenieuren, darüber hinaus aber auch Bauunternehmen und Baubetreuern Anregungen geben, wie die eigene Arbeit im Bauprojekt schneller, besser und damit effizienter erledigt werden kann.
 
Dieser Zielstellung wird das Buch in vollem Umfang gerecht. Es beinhaltet nicht nur eine komplette und zeitgemäße Darstellung der Werkzeuge des Projektmanagements, sondern behandelt sämtliche Kernprobleme des Projektmanagements für Bau- und Immobilienprojekte, von Organisationsfragen über Qualitäten bis zu Detailfragen der Kosten- und Terminsteuerung.
 
Dabei hebt sich das Buch von Volkmann in zwei ganz wesentlichen Punkten von anderen qualifizierten Handbüchern zum Projektmanagement Bau ab. Zum einen beinhaltet das Werk nicht nur eine Darstellung heute zu erwartender Vorgehensweisen bei Einsatz der Projektmanagementmethoden, sondern legt besonderen Wert auf ein vorausschauendes, systematisches Vorgehen und prozessorientiertes Denken. Speziell im Hinblick auf systematische Durchdringung der Projektmanagementmethoden und praktischen Handlungsansätze schimmert das Lebenswerk eines erfahrenen Projektmanagers durch. Volkmann kann auf der Grundlage der gewonnenen beruflichen Erfahrungen als "Systemanbieter" zeitgemäßen Projektmanagements gelten, der in der 2. Auflage seines Buches die Grundlage für ein systematisches und erfolgreiches Vorgehen in den Immobilien und Baumärkten legt. 

Von besonderer Bedeutung für den Praktiker ist die Darstellung eines Standardprojekthandbuches, dessen Bestandteile etwa die Hälfte des Werkes ausmachen. In diesem Zusammenhang handelt Volkmann in bisher nicht vorzufindender Ausführlichkeit alle Bestandteile eines Projekthandbuches und die damit im Zusammenhang stehenden Zwecke, Aufgaben und Werkzeuge ab. Da die zu Grunde liegenden Texte und Charts gleichzeitig auf der Diskette verfügbar sind, wird dem in der Projektpraxis Tätigen sogleich ein greifbares und verwendbares Werkzeug für die Projektpraxis mitgeliefert.
 
Die Darstellung Volkmanns besticht über alle Teile des Werkes durch einen klaren Aufbau, verständliche Inhalte und durch eine sehr hohe Anschaulichkeit durch Verwendung einer Vielzahl von Tabellen, Übersichten und Charts.
 
Der Erfolg des Werkes scheint damit vorgezeichnet. Das Buch kann allen Baupraktikern, Architekten, Ingenieuren, Bauunternehmen, Projektentwicklern und Bauherrenorganisationen uneingeschränkt empfohlen werden.
 
Düsseldorf, den 22.04.2003 
Dr. Klaus Eschenbruch 
Rechtsanwalt