Kommunikation in der Bauwirtschaft

Bauen in der Öffentlichkeit –
Eine kommunikative Herausforderung an der Schnittstelle Auftraggeber,
Generalunternehmer und Öffentlichkeit
 
Cox, Carsten (Verfasser); Malkwitz, Alexander (Herausgeber)
Univ. Duisburg-Essen, Institut für Baubetrieb und Baumanagement -IBB- (Herausgeber)
Berlin: DVP-Verlag, 2014, XI, 172 S.
978-3-937130-50-7
(Schriftenreihe, Institut für Baubetrieb und Baumanagement)

 
Das wesentliche Ziel seiner Arbeit sieht der Autor vor allem darin, ein neuartiges Kommunikationsmodell zu entwickeln, welches die wesentlichen Probleme während der Bauausführung komplexer Projekte zwischen den Projektbeteiligten wie auch der Öffentlichkeit verbessert. Insbesondere durch eine umfangreiche empirische Interview- und Fragebogenerhebung hat er die aktuelle Situation und die Bewertung von Kommunikationssituationen und-problemen erarbeitet. Er hat sowohl verschiedene Kundentypen wie auch Auftragnehmervertreter einbezogen.

Dabei werden generelle Kommunikationsstrukturen erforscht, so zum Beispiel die Frage, welchen Umfang an Kommunikation und welche Inhalte Auftraggeber erwarten und demgegenüber erhalten. Dabei wird auch die unterschiedliche Sichtweise von Auftragnehmern und Auftraggebern deutlich. Auf Basis dieser Erkenntnisse hat er dann sein Kommunikationsmodell aufgebaut. Dabei war es seine Vision, die richtigen Kommunikationsinhalte und -umfänge zu adressieren und außerdem auch grundsätzliche Kommunikationsqualität zu erreichen, insbesondere hinsichtlich z. B. Ehrlichkeit und Verlässlichkeit. Gerade die ehrliche und verlässliche Kommunikation scheint für den Autor eine zentrale Rolle zu spielen, um das manchmal etwas angespannte Auftraggeber- und Auftragnehmerverhältnis zu verbessern.
 
Schlagwörter zum Inhalt: Kommunikation; Bauwirtschaft; Auftraggeber; Generalunternehmer; Öffentlichkeit; Schnittstelle
 
IRB 2014-528
2014(05):9031389