Foerderpreis

Förderpreis 2015

Gefördert durch die „Immobilien Zeitung“ lobte der DVP in 2015 wieder den DVP-Förderpreis aus. Eingereicht wurden insgesamt 12 Arbeiten, davon eine in der Kategorie Dissertation, neun Master- sowie zwei Bachelorarbeiten.

Prämiert wurden herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Projektentwicklung und Projektmanagement.

Die Preisträger in den jeweiligen Kategorien sind:
 

  • Dr.-Ing. Wulf Himmel

Nutzenoptimierte Vergabe öffentlicher Bauaufträge – Modell, Umfrage, Beispiele mit einem Vergleich der Regelungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz“

Dissertation an der Universität Duisburg-Essen
Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Alexander Malkwitz, Prof. Dr.-Ing. Markus Thewes
           

  • Dipl.-Ing., M. Eng. Wolfgang Kiauka

Der öffentliche Bauherr in der Phase 0 – Rolle und Verantwortung

Masterarbeit an der Hochschule Augsburg
Gutachter: Dipl.-Ing. Bernd Tibes
           

  • B.Sc. Juliane Jonath

Studie zu Geschichte, Einsatzbereichen und Erfahrungswerten mit dem Konfliktlösungsverfahren „Adjudikation“ bei Konflikten in der Bauwirtschaft“

Bachelorarbeit am Karlsruher Institut für Technologie
Institut für Technologie und Management im Baubetrieb

Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Shervin Haghsheno, Dipl.-Ing. Nils Münzl

 
Die Preisträger stellen in kurzen Präsentationen ihre Arbeiten im Rahmen der DVP-Herbsttagung 2015 vor.  Sie erhalten Prämien aus Spendengeldern unserer Sponsoren, ein Basis-Paket der „Immobilien Zeitung“ sowie die kostenfreie Teilnahme an der DVP-Herbsttagung 2015.
 

Unser besonderer Dank gilt den Sponsoren:

  • agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbüren
  • bmc baumanagement christen, Recklinghausen
  • DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Wuppertal
  • Ingenieurbüro Dipl.-Ing. H. Vössing GmbH, Düsseldorf
  • iwb Ingenieurgesellschaft mbH, Braunschweig
  • KVL Bauconsult GmbH, Berlin
  • PREUSS GmbH, München
  • SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin
  • tek-ton-ass GmbH & Co. KG Versicherungsmakler, Eltville

 

sowie der Jury.

Die Bewertung der Arbeiten oblag einer Fachjury, bestehend aus dem DVP-Vorstand und folgenden DVP-Mitgliedern:

  • Prof. Dr. Elisabeth Krön, Hochschule Augsburg
  • Prof. Dr.-Ing. Claus J. Diederichs, Eichenau DVP-Ehrenvorsitzender
  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Höcker, ZERNA PROJEKTMANAGEMENT GmbH, Bochum
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfdietrich Kalusche, BTU Cottbus
  • Prof. Dr.-Ing. Florian Kluge, Alanus Hochschule
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Bernd Kochendörfer, TU Berlin
  • Dipl.-Ing. Architekt BDA Walter Volkmann, Duisburg, DVP-Ehrenmitglied
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann, TU München

Förderpreis 2014

Nach dem großen Erfolg in den letzten zwölf Jahren lobte der DVP - unterstützt durch die
„Immobilien Zeitung“ - auch in 2014 wieder den DVP-Förderpreis aus.

Eingereicht wurden insgesamt 17 Arbeiten, davon eine in der Kategorie Dissertation, zwei Diplom-,
zehn Master- sowie vier Bachelorarbeiten.

Die Preisträger in den jeweiligen Kategorien sind:
 

  • Dr.-Ing. Adam Poloczek

„Wertorientierte Bewertung von Projekten mit Unikat-Charakter
 
Dissertation an der Universität Duisburg-Essen
Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Alexander Malkwitz, Prof. Dr.-Ing. Renatus Widmann
           

  • Dipl.-Ing., B.Sc. Maximilian Rumpf; Dipl.-Ing., B.Sc. Lukas Pongratz († 2013)

„Projektfinanzierung - Entwicklung eines Planwerkzeuges für die zielorientierte Mittelbereitstellung (PWZM) für Bauprojekte (mit Anwendungsbeispiel Wasserkraftanlagen)

Diplomarbeit an der TU Graz
Gutachter: Ass. Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Helmut Knoblauch, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Hans Lechner, Dipl.-Ing. Andreas Ledl
           

  • B.Sc. Matthias Berger

Erfassung und Auswertung des Personalaufwandes im Bereich der gewerblichen Rohbautätigkeiten“

Bachelorarbeit an der TU München
Gutachter: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann, M.Sc. Peter Greitemann
 
Die Preisträger stellten in kurzen Präsentationen ihre Arbeiten im Rahmen der DVP-Herbsttagung 2014 vor.  Sie erhielten Prämien aus Spendengeldern unserer Sponsoren, ein Basis-Paket der „Immobilien Zeitung“ sowie die kostenfreie Teilnahme an der DVP-Herbsttagung 2014.
 
Unser besonderer Dank gilt den Sponsoren sowie den Juroren.
 
Juroren:

  • Prof. Dr. Claus J. Diederichs, Eichenau DVP-Ehrenvorsitzender  
  • Dr.-Ing. Thomas Höcker, Zerna Projektmanagement GmbH, München
  • Prof. Dr. Wolfdietrich Kalusche, BTU Cottbus
  • Prof. Dr.-Ing. Florian Kluge, Alanus Hochschule
  • Prof. Dr. Bernd Kochendörfer, TU Berlin
  • Dipl.-Ing. Arch. Walter Volkmann, Duisburg, DVP-Ehrenmitglied
  • Prof. Dr. Josef Zimmermann, TU München

 
Sponsoren
 
Wir danken den nachfolgend genannten Firmen, die den DVP-Förderpreis 2014 mit einem Förderbeitrag unterstützt haben:

  • agn Niederberghaus & Partner GmbH, Ibbenbühren
  • Busse & Partner, Berlin
  • bmc Baumanagement Christen, Recklinghausen
  • DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Wuppertal
  • Eberle GmbH, München
  • Ernst & Young Real Estate GmbH, Berlin
  • iwb Ingenieurgesellschaft mbH, Braunschweig
  • KVL Bauconsult GmbH, Berlin
  • PREUSS GmbH, München
  • SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin
  • tek-ton Assekuranzmakler GmbH & Co. KG, Eltville

IQ Award und Alliance Award

Excellence in Construction Project Management ist die Initiative der ICPMA und des DVP, jedes Jahr jeweils einen Wettbewerb auszuschreiben, um herausragenden, erfolgreichen Projekten in Bezug auf 

  • IQ - innovation and quality in process and final product
  • Alliance – cooperation and mutual respect in CPM

eine Plattform zu geben und damit die Sichtbarkeit zu erhöhen.
Der Award for “IQ” wird regelmäßig auf der Herbsttagung des DVP verliehen. Der Award for “Alliance” (Kooperation) wird auf der ICPMA-Jahreskonferenz verliehen. 2018 werden beide Preise auf der ICPMA-Jahreskonferenz anfang Juni in Londen verliehen.

IQ Award, Innovationspreis

Dieser Preis wird denjenigen Projekten verliehen, die unter Entwicklung/Anwendung von neuen Technologien, Werkzeugen und Entwicklungen dazu beitragen, die Qualität der Bauprozesse und Bauwerke in den folgenden Bereichen nachhaltig zu verbessern:

  1. Technologische Verfahren und/oder Konzepte und Design
  2. Materialien, Systeme und Ausstattung
  3. Methodik und Prozesse in Design Umsetzung und/oder Produktion
  4. Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit, Nachhaltigkeit
  5. Lebenszyklus
  6. Herausforderungen.

Größe und Typ der Projekte sind irrelevant: alle sind zugelassen!

Bewerbungsschluss ist der 30.03.2018

Alliance Award, Partnerschaft im Projekt

Mit diesem Preis werden Bauherren und Projekte ausgezeichnet, die belegbar den 7 Prinzipien der „The-better-Way“-Initiative folgen und damit erfolgreich sind. Die sieben Prinzipien sind:

  1. Menschen, die überzeugt sind, dass Zusammenarbeit uns alle effektiver werden lässt
  2. Prozesse die Kooperation fördern und nicht Konfrontation
  3. Faire Verträge, sauber und einfach, Vertragsmanagement im gegenseitigen Respekt
  4. Kosten, transparent und wettbewerbsfähig, angemessener Gewinn für alle
  5. Qualität als unser oberstes Ziel zu einem für alle Seiten akzeptablem Preis
  6. Lebenszyklus, nachhaltige Projekte, geplant unter Beachtung aller Lebensphasen
  7. Herausforderungen, identifiziert und gemeistert mit gemeinsamer Verantwortung.

Größe und Typ der Projekte sind irrelevant: alle sind zugelassen!

Die Jury

Das Preisgericht besteht aus Vorstandsmitgliedern des DVP und der ICPMA und Lehrköpern von Universitäten.

Wie kann ich mitmachen?

Senden Sie zunächst eine formlose E-Mail an info@icpma.net und wir melden uns zu benötigten weiteren Informationen kurzfristig bei Ihnen.
Es ist unsere Absicht, echte Prinzipien zu vertreten, aber dabei nicht bürokratisch zu sein und Sie mit Formalien zu beschäftigen.
Projekte benötigen Spirit und Werte, keine Formalitäten!
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.icpma.net und www.thebetterway.cc.

Jury:

  • Prof. Dr. Ing. Diederichs, Gründungspräsident der ICPMA und Ehrenvorsitzender des DVP
  • Dr. Louis Gunnigan, ehemaliger Präsident der ICPMA
  • Prof. Dr.-Ing. Detlef Heck, Universität Graz, Österreich
  • Prof. Dr.-Ing. Norbert Preuss, Geschäftsführender Vorstand des DVP
  • Dipl.-Ing. Arnd Wittchen als Past President der ICPMA

Preisträger:

  • Alliance 2017: Distinction: Qatar Foundation for Islamic Studies, Doha, Qatar
  • Alliance 2017: Distinction: Higashi-Honganji Temple, Kyoto, Japan
  • IQ 2016: Full Award: Radio Frequency Information Project,Wuppertal, Germany
  • Alliance 2016: Full Award: Toyota Research and Development Centre, Jiangsu Province, China
  • Alliance 2016: Distinction: British School Muscat, Oman
  • Alliance 2016: Distinction: Karawatha Forest Centre, Brisbane, Australia
  • IQ 2015: Full Award: Foundation Louis Vuitton, Paris, France
  • Alliance 2015: Full Award: Grangegorman, Dublin, Ireland
  • Alliance 2015: Full Award: Aragui Hydropower, Georgia.

Förderpreis 2012

Preisträger:         
 
Preisvergabe in der Kategorie Dissertation:                                                                          
Herr Dr.-Ing. David Krips (Durchschnittspunktzahl 9,425 von 10 möglichen Punkten)
Thema: „Stakeholderanalysen in der Projektentwicklung“, Dissertation an der Technischen Universität Berlin,
Gutachter: Prof. Dr. Rudolf Schäfer und Prof. Dr.-Ing. Bernd Kochendörfer
 
Preisvergabe in der Kategorie Diplom-/Masterarbeit:                                                           
In dieser Kategorie wurden drei Förderpreise vergeben, da neben der Erstplatzierung zwei weitere Arbeiten von den Juroren nahezu gleich gut bewertet worden sind.
Herr Dipl.-Ing. Mariano Deidda (Durchschnittspunktzahl 8,475)
Thema: „Modell zur Integration von Nachhaltigkeitsaspekten im Immobilien-Portfoliomanagement für Non-Property-Unternehmen und Entwicklung eines Excel-Tools“, Diplomarbeit am Karlsruher Institut für Technologie (KIT),
Gutachter: Prof. Dr.-Ing. Kunibert Lennerts
 
Zweitplatzierungen in der Kategorie Diplom-/Masterarbeit
Herr Dipl.-Ing. Sebastian Weidner
Thema: „Vergleichende Untersuchung des Projektmanagements im Bauwesen und Anlagenbau“, Diplomarbeit an der Universität Stuttgart
Gutachter: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Fritz Berner
 
Frau M. Eng. Hannah Lippert
Thema: „Risikomanagement bei Bauprojekten im Bestand“, Masterarbeit an der Hochschule Augsburg,
Betreuer: Dr. Norbert Preuß / Gutachterin: Prof. Dr. Elisabeth Krön
 
Keine Platzierung in der Kategorie Bachelorarbeit:
In dieser Kategorie erfolgte keine Platzierung, da nur zwei Arbeiten eingereicht worden sind, die zudem keine sehr gute Bewertung erhielten.
 
Preisvergabe
Die Preisvergabe erfolgte erstmalig im Rahmen der DVP-Herbsttagung 2012 mit dem Thema
„Management in der Projektentwicklungsphase“ am 16. November 2012 im SOFITEL Munich Bayerpost in München.
 
Die vorstehend genannten Erstplatzierungen in den Kategorien Dissertation und Diplom-/Masterarbeit erhalten jeweils eine Prämie in Höhe von 1.000 €. Für die Zweitplatzierungen in der Kategorie Diplom-/Masterarbeiten wurden jeweils 500 € Prämie vergeben. Alle vier Preisträger konnten kostenlos an einer DVP-Fachtagung teilnehmen.
 
Insgesamt wurden 18 Arbeiten, davon drei in der Kategorie Dissertation, 14 in der Kategorie Diplomarbeit/Masterarbeit und zwei in der Kategorie Bachelorarbeit eingereicht.
 
Die Bewertung der wissenschaftlichen Arbeiten oblag einer Fachjury, die auf der Herbsttagung 2012 die Gewinner kürte.

  • Prof. Dr. C. J. Diederichs, Eichenau, DVP-Ehrenvorsitzender
  • Prof. Dr. M. Helmus, BU Wuppertal
  • Dr.-Ing. T. Höcker, Zerna Ingenieure GmbH, München
  • Prof. Dr. W. Kalusche, BTU Cottbus
  • Prof. Dr. B. Kochendörfer, TU Berlin
  • Dipl.-Ing. Arch. W. Volkmann, Duisburg, DVP-Ehrenmitglied
  • Prof. Dr. J. Zimmermann, TU München

 
Insgesamt erhielt der DVP Sponsorengelder in Höhe von 5.800 EURO von:

  • bmc baumanagement christen, Recklinghausen
  • conject AG, München
  • DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Wuppertal
  • GCA projektmanagement + consulting gmbh, Nürnberg
  • Ing. Büro Dipl.-Ing. H. Vössing GmbH, Düsseldorf
  • iwb Ingenieurgesellschaft mbH, Braunschweig
  • Pietschmann Rechtsanwälte, Berlin
  • PREUSS Projektmanagement GmbH, München
  • SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH
  • tek-ton-ass GmbH & Co. KG, Wiesbaden
  • Turner & Townsend GmbH, München
  • Zerna Ingenieure GmbH, Bochum, NL München

.
Wir bedanken uns bei den Juroren sowie den Sponsoren für ihre Unterstützung.

Förderpreis 2011

Preisträger:
 
Erstplatzierung in der Kategorie Dissertation: Herr Dr.-Ing. Matthias Sundermeier (Durchschnittspunktzahl 9,82)
Thema: „Gestaltungsvorschläge einer ’Neuen Vertragsordnung’ für Bauleistungen – eine ingenieurökonomische Analyse des VOB/B-Bauvertragsrechts“, Dissertation an der Technischen Universität Dortmund, Betreuer: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Mike Gralla
 
Erstplatzierungen in der Kategorie Diplom-/Masterarbeit:  
                                                         
In dieser Kategorie wurden zwei Förderpreise für gleichgute Arbeiten und gleichwertiger Beurteilung (Punktunterschied 0,05) vergeben.
Herr Dipl. Wirtsch. -Ing. Björn Genselein (Durchschnittspunktzahl 8,75)
Thema: „Aufbau eines Risikomanagements im Rahmen einer Infrastrukturmaßnahme im Hamburger Hafen“, Diplomarbeit an der Technischen Universität Braunschweig, Betreuer: Univ. -Prof. Dr.-Ing. habil Wolfgang Niemeier
 
Frau Dipl.-Ing. Mariana Bleifuß (Durchschnittspunktzahl 8,70)
Thema: „Prognose von Lebenszykluskosten bei Hotelimmobilien“, Diplomarbeit an der Technischen Universität München, Betreuer: Univ. -Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann
 
Sonderpreis in der Kategorie Bachelorarbeit:
Frau Mareike Heering, B.A. (Durchschnittspunktzahl 8,07)
Thema: „Energetische Sanierung von denkmalgeschützten Immobilien unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit“, Bachelorarbeit an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, Betreuer: Prof. Dr. Elke Rockstroh
(Da nur eine Bachelorarbeit eingereicht wurde, wird diese Arbeit, auf Grund der sehr guten Bewertung, mit einem Sonderpreis prämiert.)
 
Die Preisvergabe erfolgte im Rahmen der DVP-Frühjahrstagung mit dem Thema
„IT-Strategien im Projektmanagement“ am 08. April 2011 im Novotel Berlin Am Tiergarten in Berlin.
 
Die Erstplatzierungen erhalten jeweils eine Prämie in Höhe von 1.000 € sowie die kostenlose Teilnahme an einer DVP-Fachtagung.
 
Durch die Kooperation mit der Immobilien Zeitung erhalten alle Teilnehmer ein einjähriges Abonnement der Immobilien Zeitung.
 
Insgesamt wurden 18 Arbeiten, davon drei in der Kategorie Dissertation, 14 in der Kategorie Diplomarbeit/Masterarbeit und eine in der Kategorie Bachelorarbeit eingereicht.
 
Die Bewertung der wissenschaftlichen Arbeiten oblag einer Fachjury:

  • Prof. Dr. C. J. Diederichs, Eichenau, DVP-Ehrenvorsitzender
  • Dr.-Ing. T. Höcker, Zerna Ingenieure GmbH, München
  • Prof. Dr. W. Kalusche, BTU Cottbus
  • Prof. Dr. B. Kochendörfer, TU Berlin
  • Dipl.-Ing. Arch. W. Volkmann, Duisburg, DVP-Ehrenmitglied
  • Prof. Dr. J. Zimmermann, TU München

Insgesamt erhielt der DVP Sponsorengelder in Höhe von 5.200 EURO von:

  • bmp Baumanagement Pillich, Recklinghausen
  • DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Wuppertal
  • iwb Ingenieurgesellschaft mbH, Braunschweig
  • Pietschmann Rechtsanwälte, Berlin
  • PREUSS Projektmanagement GmbH, München
  • SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH
  • tek-ton-ass GmbH & Co. KG, Wiesbaden
  • Turner & Townsend GmbH, München
  • Zerna Ingenieure GmbH, München

sowie die Spende des Referentenhonorars von Herrn Dipl.-Ing. Ulrich Wölfer (mfi  Management für Immobilien AG, Essen / DVP-Frühjahrstagung 2010)
 
Wir bedanken uns bei den Juroren sowie den Sponsoren für ihre Unterstützung.
 

Förderpreis 2010

Auf der DVP-Frühjahrstagung am 30.04.2010 in Berlin zum Thema „Projektmanagementstandards in Deutschland 2010 – Auswirkungen der HOAI Novelle und des AHO-Heftes 9 (2009)“ wurde wieder der DVP-Förderpreis in Zusammenarbeit mit der Immobilien Zeitung verliehen.
 
Es wurden insgesamt 22 wissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Projektentwicklung und Projektmanagement eingereicht.

Die drei Erstplatzierten der Kategorien Dissertation, Diplomarbeit / Masterarbeit, Bachelorarbeit erhielten jeweils eine Prämie in Höhe von 1.000 € zzgl. eines Gutscheins zur Teilnahme an einer DVP-Tagung. In diesem Jahr gab es noch einen Sonderpreis für eine sehr gute Bachelorarbeit (2. Platz); dotiert mit 500 € Prämie und ebenfalls einem Gutschein zur Teilnahme an einer DVP-Tagung.
 
Die Jury bestimmte die drei besten Arbeiten:
1. Preis in der Kategorie Dissertation
Herr Dr.-Ing. Tim Wameling
(geb. 1969 in Osnabrück) / Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Fakultät für Architektur und Landschaft
Thema der Dissertation: „Energieeffizienz  und Verkehrswert von Wohngebäuden“
 
1. Preis in der Kategorie Diplomarbeit/Masterarbeit
Herr Dipl.-Ing. Semjon Eventov
(geb. 1981 in Tsceljabinsk (Russland))
TU Darmstadt, Institut für BWL / Fachgebiet Immobilienwirtschaft und BWL
Thema der Diplomarbeit: „Ansätze des Value Engeneerings in der Entwicklung von Einzelhandelsimmobilien“
 
1. Preis in der Kategorie Bachelorarbeit
Herr B. Eng. Helmut Thalmayer
(geb. 1977 in München)
Hochschule München, Fakultät Bauingenieurwesen
Thema der Bachelorarbeit: „Nachhaltiges Bauen – Heute und Morgen“
 
Sonderpreis: (2. Platz in der Kategorie Bachelorarbeit)
Herr B. Sc. Gabriel Irimescu
(geb. 1987 in  Mediasch (Rumänien)
TU München, Lehrstuhl für Prozessmanagement und Immobilienentwicklung
Thema der Bachelorarbeit: „Planungs- und Genehmigungsprozesse bei Verkehrsinfrastrukturprojekten unter besonderer Berücksichtigung des Outsourcing von Planungs- und Bauleistungen“
 
Wir danken den Juroren: Herrn. Prof. Dr. C. J. Diederichs (DVP-Ehrenvorsitzender), Herrn Dr.-Ing. T. Höcker (Zerna-Ingenieure GmbH, München) Herrn Univ.-Prof. Dr. W. Kalusche (BTU Cottbus), Herrn Prof. Dr. B. Kochendörfer (TU Berlin), Herrn Prof. Dr. K. Pfarr (DVP-Ehrenmitglied), Herrn Dipl.-Ing. Architekt W. Volkmann (DVP-Ehrenmitglied) und Herrn Univ. Prof. Dr.-Ing. J. Zimmermann (TU München)
 
sowie für die finanzielle Unterstützung den Sponsoren: AIP Consulting GmbH, Düsseldorf; bmp Baumanagement Pillich, Recklinghausen; DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Wuppertal; Hochschule Augsburg, Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen; Ing. Büro Dipl.-Ing. Vössing GmbH, Düsseldorf; iwb Ingenieurgesellschaft mbH, Braunschweig; Pietschmann Rechtsanwälte, Berlin; PREUSS PROJEKTMANAGEMENT GmbH, München; SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin; tek-ton-ass GmbH & Co. KG Versicherungsmakler, Wiesbaden; WSP CBP Projektmanagement GmbH, München und Zerna Ingenieure GmbH, Bochum NL München.

Förderpreis 2009

Auf der DVP-Frühjahrstagung am 27.03.2009 in Berlin zum Thema „Projektmanagement im Spannungsfeld der Finanzkrise“ wurde ein weiteres Mal der DVP-Förderpreis in Zusammenarbeit mit der Immobilien Zeitung verliehen. Insgesamt wurden 17 wissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Projektentwicklung und Projektmanagement eingereicht. Die Arbeiten waren überwiegend von hoher Qualität.

Die Jury bestimmte die drei besten Arbeiten, die jeweils eine Prämie 1.000 € und die kostenlose Teilnahme an der DVP-Tagung erhielten.

  1. Platz: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Zeitler
    „Untersuchung des Einflusses des immobilienwirtschaftlichen Marktzyklus auf den Restwertfaktor“, Masterarbeit an der Technischen Universität München, Betreuer: Dipl.-Ing. Mathias Hamann, Prüfer: Univ. Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann
  2. Platz:  Dr.-Ing. Florian Kluge
    „Projektmanagement in der Praxis und Lehre der (Landschafts)Architektur … ein wenig Chaos gehört dazu“, Dissertation an der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen, Betreuer: Univ. Prof. Dr. Christian Krause und Uni. Prof. Dr. Klaus Selle
  3. Platz:  Dipl.-Betriebswirtin. Kathrin Heiker
    „Mezzanine-Finanzierung in der Projektentwicklung“, Diplomarbeit an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Korrektoren: Prof. Dipl.-Kfm. Volker Hardegen und Dr. oec. Carsten Lausberg, M.S. (USA)

Wir danken den Juroren: Herrn. Prof. Dr. C. J. Diederichs (DVP-Ehrenvorsitzender), Herrn Univ.-Prof. Dr. W. Kalusche (BTU Cottbus), Herrn Prof. Dr. B. Kochendörfer (TU Berlin), Herrn Prof. Dr. K. Pfarr (DVP-Ehrenmitglied), Herrn Dipl.-Ing. Architekt W. Volkmann (DVP-Ehrenmitglied) und Herrn Univ. Prof. Dr.-Ing. J. Zimmermann
sowie für die finanzielle Unterstützung den Sponsoren: AIP Consulting GmbH, Düsseldorf; bmp Baumanagement Pillich, Recklinghausen; DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Wuppertal; iwb Ingenieurgesellschaft mbH, Braunschweig; PREUSS PROJEKTMANAGEMENT GmbH, München; SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin und Zerna Ingenieure GmbH, Bochum NL München.

Der DVP will mit der jährlichen Preisauslobung den Preisträgern ermöglichen, in der Fachöffentlichkeit bekannt zu werden und den Teilnehmern bzw. deren Unternehmen die Möglichkeit der Kontaktaufnahme geben. 
 

Förderpreis 2008

 
Auf der DVP-Frühjahrstagung am 18.04.2008 in Berlin zum Thema "Nachhaltigkeit bei Immobilienprojekten – Anforderungen an das Projektmanagement" wurde zum siebenten Mal der DVP-Förderpreis in Zusammenarbeit mit der Immobilien Zeitung verliehen.
 
Mit insgesamt 25 wissenschaftlichen Arbeiten zu den Themen Projektentwicklung, Projektmanagement und Facility Management, davon eine Dissertation, zwei Bachelorarbeiten, drei Masterarbeiten, eine Projektarbeit und 18 Diplomarbeiten war eine sehr gute Beteiligung zu verzeichnen. Die Jury bestimmte die drei besten Arbeiten.
 
Der erste Platz wurde mit 3.000 €, der zweite mit 1.500 € und der dritte mit 500 € prämiert.
 
1. Platz: Dipl.-Wirtsch.-Ing. Klaus Hirt „Projekt- und Prozessmanagement bei der Immobilien Due Diligence“, Diplomarbeit an der Technischen Universität Darmstadt
2. Platz: Dipl.-Ing. Martin Kelz „Einfluss der Projektorganisation auf Kenngrößen der Planung“, Diplomarbeit an der Technischen Universität München, Betreuer: Dipl.-Ing. Jörg Haller/Prüfer: Univ. Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann 
3. Platz: Dipl.-Ing. Arch. M. Sc. Gabriela Kania „Analyse der Determinanten der Nutzungskosten und deren Dependenzen und Interdependenzen“, Masterarbeit an der Bergischen Universität Wuppertal
 
Wir danken den Juroren: Herrn Prof. Dr. B. Kochendörfer (TU Berlin), Herrn Prof. Dr. K. Pfarr (DVP-Ehrenmitglied), Herrn Dr.-Ing. N. Preuß, (Mitglied des DVP-Vorstandes), Herrn Dipl.-Ing. W. Schneider (Mitglied des DVP-Vorstandes), Herrn Dipl.-Ing. Architekt W. Volkmann (DVP-Ehrenmitglied)
 
und für die finanzielle Unterstützung den Sponsoren: bmp Baumanagement Pillich, Recklinghausen; C. F. van Dornick GmbH, Kalkar; DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Wuppertal; Helbling Beratung + Bauplanung AG, Zürich (CH); IKB Immobilien Management GmbH, Düsseldorf; IMC Ingenieur Management Consult GmbH, Koblenz; Ingenieurbüro Vössing GmbH, Düsseldorf; iwb Ingenieurgesellschaft mbH, Braunschweig; PREUSS PROJEKTMANAGEMENT GmbH, München und SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin.

 

Förderpreis 2006

 
 
Gemeinsam mit der „Immobilien Zeitung“ prämiert der DVP herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Projektentwicklung, Projektmanagement und Facility Management. Alle Teilnehmer erhalten ein Abonnement der „Immobilien Zeitung“.
 
Zudem freuen wir uns, dass in diesem Jahr so viele Mitglieder dem Spendenaufruf gefolgt sind und bedanken uns bei den Sponsoren:
-  Assmann Beraten + Planen GmbH, Dortmund
-  ATP Projektmanagement GmbH, München
-  BIP - Beratende Ingenieure für das Bauwesen VBI GmbH, München
-  BMP Baumanagement Pillich, Recklinghausen
-  J. Danielzik Baumanagement GmbH, Gladbeck
-  FH Augsburg, Baumanagement
-  gib Dr. Greiner Ingenieurberatung, München
-  Kapellmann + Partner Rechtsanwälte, Düsseldorf
-  IMC Ingenieur Management Consult GmbH, Koblenz
-  SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin
-  Dipl.-Ing. B. Spitthöver GmbH, Essen
-  Unita Dienstleistungsgruppe, Essen
-  Zerna, Köpper & Partner  Ingenieurgesellschaft für Bautechnik mbH, München
 
Als Mitglieder der Fachjury, der die Bewertung der wissenschaftlichen Arbeiten obliegt, konnten folgende Experten gewonnen werden:

Prof. Dr.-Ing. C. J. Diederichs (Uni Wuppertal, DVP-Mitglied) 
Prof. Dr.-Ing. M. Helmus (Uni Wuppertal, DVP-Mitglied)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Kochendörfer (TU Berlin)
Prof. Dr.-Ing. Josef Zimmermann (TU München)
Dipl.-Ing. Arch. Walter Volkmann (DVP-Vorstandsmitglied) 
(WS)

Förderpreis 2004

Ein Highlight auf der DVP-Frühjahrstagung am 12.03.2004 in Berlin zum Thema „Optimierte Bauprojektrealisierung durch Nutzung der Potentiale von Kumulativ-Leistungsträgern und Schnittstellenoptimierung“ war wiederum die Verleihung des DVP-Förderpreises in Zusammenarbeit mit der Immobilien Zeitung.
 
Insgesamt wurden 28 wissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Projektentwicklung, Projektmanagement und Facility Management eingereicht.

Die Jury bestimmte einen ersten, einen zweiten und zwei dritte Preisträger:
 
1. Platz: Dipl.-Ing. Benjamin Koch mit der Diplomarbeit an der Universität Dortmund: „Standort- und Marktanalyse für Hotelimmobilien. Entwurf und Anwendung eines Konzepts zur Bewertung der räumlichen Bedingungen von Neubauvorhaben aus der Sicht des Projektentwicklers“, Betreuer: Univ.-Prof. Dr. S. Baumgart, Univ.-Prof. Dr. B. Davy
 
2. Platz: Dr.-Ing. Tilman Reisbeck mit der Promotion an der Bergischen Universität Wuppertal: „Modelle zur Bewirtschaftung öffentlicher Liegenschaften – Analyse, Entwicklung und Bewertung am Beispiel der Universitäten Wuppertal und Düsseldorf“, 1. Gutachter : Univ.-Prof. Dr.-Ing. C. J. Diederichs; 2. Gutachter: Univ.-Prof. Dr.-Ing. M. Helmus
 
3. Platz: Dipl.-Ing. Sandra Trelle mit der Diplomarbeit an der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus: „Architektenwettbewerbe – Praxis des Wettbewerbswesens, Analyse und Trendaussage“, Betreuer: Univ.-Prof. Dr.-Ing. W. Kalusche
3. Platz: Dr. Andreas Iding mit der Promotion an der Universität Dortmund: „Entscheidungsmodell der Bauprojektentwicklung“, 1. Gutachter: Univ.-Prof. em. Dr. E. Leimböck; 2. Gutachter: Univ.- Prof. Dr.-Ing. C. J. Diederichs
 
Wir danken den Juroren Herrn Univ.-Prof. Dr. W. Kalusche, Professor an der BTU Cottbus, Herrn T. Porten, Chefredakteur der Immobilien Zeitung, Herrn Dr.-Ing. N. Preuß, DVP-Vorstand und Geschäftsführer bei ATP Achammer-Tritthart & Partner in Innsbruck, und Herrn Univ.-Prof. Dr. H. R. Schalcher, Professor an der ETH Zürich
 
sowie für die finanzielle Unterstützung den Sponsoren:
CBP Cronauer Beratung Planung Beratende Ingenieure GmbH, München; FIEGE Engineering GmbH & Co. KG, Greven; Intertec GmbH, Berlin; DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG, Berlin; PMTools Seminar- und Softwarevertriebs- GmbH, Wien; PSG Bau-Projekt-steuerungs-gesellschaft mbH, Berlin; SMV Bauprojektsteuerung Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin; MWS Bauconsult GmbH, Mannheim; CPM Projektmanagement GmbH, Sindelfingen; Dipl.-Ing. Arch. R. Gruschka, Essen; IMC Ingenieur Management Consult GmbH, Koblenz; IVB Ingenieurgesellschaft für Verkehrs- und Baumanagement mbH, Düsseldorf; Dipl.-Ing. M. Johannsen Baumanagement, Reut.
 
Die Vergabe des DVP-Förderpreises war auch dieses Jahr ein großer Erfolg und ist bereits zu einem Sprungbrett für qualifizierte Nachwuchskräfte geworden. Der Eingang zahlreicher sehr guter Arbeiten spiegelte das hohe Niveau wider.

Förderpreis 2003

 

DVP-Förderpreis zum zweiten Mal verliehen 

Highlight des DVP-Frühjahrsseminars war u. a. die Vergabe des DVP-Förderpreises in Zusammenarbeit mit der Immobilien Zeitung. Der Preis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal verliehen, es wurden insgesamt 31 Arbeiten eingereicht. Die Jury bestimmte zwei erste und einen dritten Preisträger mit einem gesamten Preisgeld von 5.000,- €.
 

1. Platz: Dr.-Ing. Petra Getto, Entwicklung eines Bewertungssystems für ökologischen und ökonomischen Wohnungs- und Bürogebäudeneubau
E-Mailkontakt: getto@bau-check-oe2.de

 

1. Platz: Dipl.-Ing. Katrin Scholtyssek, Modellansatz für die Sanierung/Neubau und Betreibung von Schulen in Berlin durch privatwirtschaftliche Finanzierung im Rahmen einer Public Private Partnership
E-Mailkontakt: katrin.scholtyssek@t-online.de

 

3. Platz: Dipl.-Ing. Robin Heidel, Internetanwendungen zur Effizienzsteigerung bei der Auftragsabwicklung von Unternehmen in der Bau- und Immobilienwirtschaft
E-Mailkontakt: robin.heidel@alpine-bau.de

 

Wir danken den Juroren, Herrn Prof. Dr.-Ing. Danielzik, Herrn Dipl.-Ing. Knäpper, Herrn Porten und Herrn Prof. Dr.-Ing. Tautschnig für die gute Zusammenarbeit und den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung.

 

Weitere Arbeiten wurden ausgezeichnet:

 

  • Dipl.-Ing. Christoph Bockmühl, Einstieg in das Bauträgergeschäft

  • Dr.-Ing. Eckehard Gensior, Verbesserte Projektentwicklung durch Modellbildung eines Portfoliosystems

  • Dipl.-Ing. Christian Graf, Analysemodell zur Beurteilung von Reinvestitionsmaßnahmen in Gewerbeimmobilien

  • Dipl.-Ing. Oliver Jaroschek (M. Eng.), Dipl.-Ing. Ralf Löw (M. Eng.), Optimierungspotenziale in der Projektabwicklung

  • Dipl.-Ing. Silke Nitzsche, Service Level Agreements im Facility Managment am Beispiel der Gebäudereinigung für ein Bürogebäude

  • Dipl.-Ing. Carsten Schicht, Informationsmanagement bei Bauablaufstörungen in der BauPS

  • Dipl.-Ing. Christa Simmich (M. Eng.), Dipl.-Ing. Oliver Ultsch (M. Eng.), Überblick und Einsatz von biometrischen Erkennungsverfahren im Projekt- und Baumanagement

Förderpreis 2002

 
DVP-Förderpreis 2002 in Kooperation mit der Immobilien Zeitung verliehen 

Im Rahmen des DVP-Seminars "Paradigmenwechsel im Baumanagement" wurde am 12.04.2002 in Berlin erstmals der DVP-Förderpreis gemeinsam mit der Immobilien Zeitung verliehen.
 
Zielsetzung des Mitte 2001 ausgelobten Förderpreises war es, herausragende Arbeiten von Studierenden und Promovenden zu den Themen Projektentwicklung, Projektmanagement und Facility Management zu prämieren und damit dem wissenschaftlichen Nachwuchs eine beachtenswerte Karrierehilfe zu bieten. Es konnten Diplom-, Master-, Haus- und Promotionsarbeiten eingereicht werden mit der Mindest-Note gut. Inhaltlich geforderte Kriterien waren Innovation, Bedeutung, Praxisrelevanz, Eigenleistungsanteil und stringente Darstellung der Ergebnisse. Die Einhaltung dieser Kriterien war jeweils durch ein Kurzgutachten des betreuenden Professors zu bestätigen.
 
Die Jury bestand aus o. Prof. em. Dr. Karl-Heinz Pfarr, Berlin, Dr.-Ing. Wolfgang-Hans Müller, Düsseldorf, Dr.-Ing. Rainer Schofer, Berlin, und Thomas Porten, Chefredakteur der Immobilien Zeitung, Wiesbaden.
 
Insgesamt gingen 24 Arbeiten ein, die zusammenfassend mit einer Nutzwertanalyse bewertet wurden. Die 3 Erstplatzierten erhielten Preise von 3.000 bzw. 1.500 bzw. 500 €. Die 10 besten Teilnehmer wurden kostenfrei zum DVP-Seminar eingeladen und alle Teilnehmer erhalten ein Abonnement der Immobilien Zeitung für die Dauer eines Jahres.
 
Die ersten 3 Preisträger trugen die wesentlichen Ergebnisse ihrer Arbeiten in einem Kurzvortrag vor.
Den 1. Preis erhielt Frau Annette Schiemann, Dipl.-Ing. M. Eng. Architektin, für ihre Masterarbeit an der FH Augsburg mit dem Thema "Prozess-Design – Entwicklung von PM-Tools im Bereich Ablauforganisation".
Der 2. Preis ging an Herrn Ruppert Fritzenwallner, Diplom- und Europa-Ingenieur sowie Master of Facility Management, Abteilungsleiter IT und Liegenschaftsmanagement der Heeresbauverwaltung für Salzburg und Oberösterreich aus Kuchel im Salzburger Land für seine Masterarbeit an der Donau-Universität Krems mit dem Thema "Facilitäre Aspekte der Immobilienbewertung".
Den 3. Preis erhielt Frau Dr.-Ing. Sabine Naber, Architektin der TU Berlin und nunmehr Consultant bei der MLP Finanzdienstleistungen AG für ihre Promotionsarbeit an der BTU Cottbus mit dem Thema "Planung unter Berücksichtigung der Baunutzungskosten als Aufgabe des Architekten im Feld des Facility Management".
 
Die rege Teilnahme und das hohe Niveau der eingereichten Arbeiten bestätigen den DVP und die Immobilien Zeitung in dem Vorhaben, den gemeinsamen Förderpreis jährlich erneut während der Frühjahrstagungen des DVP in Berlin zu verleihen.