KURZANLEITUNG Planung der Planung (Heft 2)

Volkmann, Walter (Verfasser, Herausgeber)
Berlin: DVP-Verlag, 2014, 29 S.; ISBN 978-3-937130-45-3

 
Unser Wohlstand basiert auf Innovation und Wettbewerb. Betreibt ein Bauunternehmen oder ein Handwerksbetrieb zu Beginn eines Auftrags keine Arbeitsvorbereitung, so wird er nicht wettbewerbsfähig sein. Bei der Objektplanung muss vor der Lösung der Planungsaufgabe die Arbeit vorbereitet und organisiert werden. Die (Objekt-)Planung ist zu planen. Dies ist in erster Linie Aufgabe des führenden Objektplaners (bei Hochbauvorhaben der Architekt, bei Infrastrukturvorhaben und Ingenieurbauten der führende Ingenieur). Wird die Planung der Planung - aus welchen Gründen auch immer - nicht geleistet, so hat dies eklatante Auswirkungen: Ein geordneter Projektablauf wird immer wieder gehemmt, die Wertschöpfungskette wird unterbrochen. Zudem können Termine nicht eingehalten werden, weil die Objektplanung mehr Zeit in Anspruch nimmt. Der Projektsteuerer muss darauf dringen, dass die Planung der Planung geleistet wird - im Notfall von ihm selbst als besondere Leistung.
 
Die Kurzanleitung gibt Hinweise, was und wie etwas zu tun ist.
 
Schlagwörter zum Inhalt:
Bauprojekt; Objektplanung; Bauplanung; Planungsaufgabe; Projektablauf; Ablaufplanung; Organisation; Projektsteuerung
 
Rezension: IRB 2015-1131
2015(07):9014820